Präsident Petro Poroschenko hatte an den abschließenden Staatsprüfungen des Raketensystems Wilcha teilgenommen.

Auf dem Video, das auf den YouTube-Kanal von Poroschenko hochgeladen wurde, wird berichtet, dass die Serienproduktion des Systems bis Ende des Jahres beginnen wird.

"Ich kann Ihnen eine konkrete Zahl nennen: Dieses Wilcha-System ist zehn Mal genauer und entsprechend zehnmal effektiver als andere Mehrfachraketensysteme, die seit der Sowjetzeit in Gebrauch waren", so der ukrainische Präsident.

Poroschenko erwähnte das Projekt "Wilcha" zum ersten Mal öffentlich am 27. Januar 2016. Die ersten Tests fanden im März 2016 statt.

Raketen für das Wilcha-System wurden vom Designbüro "Luch" entworfen und von der staatlichen Firma "Artem" hergestellt.