Am Donnerstagmorgen haben zwei Unbekannte einen Brandanschlag auf die Andreas-Kirche in Kyjiw verübt.

Wie „Kyjiw operativ“ mitteilt, warfen gegen 07:20 Uhr zwei junge Menschen Brandsätze auf die Kirche. Zum Brand kam es nicht. Die Täter konnten fliehen. Die Polizei fahndet nach ihnen.

Das ukrainische Parlament hatte am 18. Oktober ein Gesetz über die kostenlose Übergabe der St.-Andreas-Kirche in Kyjiw an das Ökumenische Patriarchat von Konstantinopel verabschiedet. Die Übergabe der Kirche werde dazu beitragen, dass das Dekret (Tomos - Red) über die Autokephalie für die Ukrainisch-Orthodoxe Kirche schneller erlassen würde, hieß es.

Die barocke Andreaskirche wurde im 18. Jahrhundert nach dem Entwurf des Architekten Bartholomeo Rastrelli erbaut. Derzeit wird die Kirche restauriert.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-crime/2580165-brandanschlag-mit-molotowcocktails-auf-andreaskirche-in-kyjiw.html

Foto: dns.gov.ua