Die Tatsache, dass zwei hochrangige deutsche Politiker die Ukraine innerhalb einer Woche besuchen, zeige, dass sich Berlin um Kiew kümmere, sagte der deutsche Botschafter in der Ukraine, Ernst Reichel.

"Deutschland ist ein Freund und ein starker Unterstützer der Ukraine. Die Tatsache, dass sowohl Bundespräsident [Walter] Steinmeier als auch Außenminister [Heiko] Maas die Ukraine innerhalb einer Woche besuchen, zeigt, dass wir uns um dieses Land und seine Menschen kümmern. Wir werden diese aktive Position weiter pflegen", sagte Reichel.

Beide Besuche werden diese Woche erwartet, sagte der deutsche Botschafter.

Vom 29. bis 30. Mai wird der deutsche Bundespräsident mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko, Premierminister Wolodymyr Hrojsman, über Reformen beraten und mit Studenten der Nationalen Kiew-Mohyla-Akademie sprechen. Am 30. Mai wird Steinmeier anlässlich des Deutsch-Ukrainischen Sprachenjahres deutsche Lehrer und Studenten treffen.

Maas wird sich mit Poroschenko, Außenminister Pawlo Klimkin und Mitgliedern der OSZE-Sonderbeobachtermission treffen. Mass plant auch, an die Kontaktlinie im Kriegsgebiet des Donbass zu reisen.