Am 27. Oktober, starb ein ukrainischer Soldat im Kriegsgebiet.

Die Besatzer eröffneten 15 Mal das Feuer auf die Positionen der Streitkräfte der Ukraine, fünf der Angriffe wurden mit den durch die Minsker Vereinbarungen verbotenen Waffen durchgeführt.

Die Angreifer haben dabei die ukrainischen Positionen bei Krymske, Luhanske, Switlodarsk, Opytne, Pisky, Pawlopil, Hruntowe, Wodiane und Lebedyske beschossen. Dabei wurden 120mm Mörser und 82mm Mörser verwendet. Auch Granatwerfer verschiedener Systeme, schwere Maschinengewehre und Handfeuerwaffen wurden durch die Besatzer verwendet.

Am heutigen Sonntag, wurde zudem ein Angriff auf die ukrainischen Truppen in der Nähe von Awdijiwka verzeichnet.

Laut der ukrainischen Aufklärung wurden am Samstag bei Erwiderungsangriffen zwei Besatzer getötet und zwei weitere verletzt.