Das durchschnittliche Nominalgehalt eines Vollzeitbeschäftigten in der Ukraine im Februar 2018, stieg im Jahresvergleich um 26,1% und belief sich auf 7.828 UAH (298 US $). Nach Angaben des Staatlichen Statistikamtes stieg das Durchschnittsgehalt im Vergleich zum Januar 2018 um 1,5%.

Die Reallöhne im Februar 2018 stiegen gegenüber Februar 2017 um 10,5% und verglichen mit Januar 2018 um 0,6% an.

Die ukrainische Regierung beabsichtigt, die Möglichkeit einer Anhebung des Mindestlohns auf 4200 UAH im zweiten Quartal dieses Jahres zu erwägen, wenn das angestrebte Wirtschaftswachstum erreicht werden kann.

Statistiken sagen, dass der Anteil der Vollzeitbeschäftigten mit Gehältern zwischen 6.000 UAH (228 $) und 10.000 UAH (382 $) im Dezember 2017 bei 49.6% lag, was 2.7 Prozentpunkte mehr als im März 2017 waren.

Das Ministerkabinett der Ukraine prognostizierte eine Erhöhung des Durchschnittslohns in der Ukraine noch im Jahr 2018 auf bis zu 10.000 UAH (380 $).