Die Delegation der Europäischen Union in der Ukraine bestätigte, dass die Finanzierung von Infrastrukturprojekten an der ukrainischen Grenze gestoppt wurde.

Die Delegation der Europäischen Union hatte dies in einem Posting auf ihrer Facebook-Seite verkündet.

"Die Europäische Union hat die Beendigung von Grenzprojekten bestätigt: Die Ukraine wird fast 27 Millionen Euro verlieren", heißt es in der Erklärung.

Die Delegation der Europäischen Union verweist auf die offizielle Erklärung der Europäischen Kommission.

Dies betrifft sechs Projekte mit europäischer Finanzierung in Höhe von insgesamt 29,2 Millionen Euro, bei denen der wichtigste Steuerverwaltungsdienst der Ukraine der Hauptempfänger war.

Der staatliche Fiskaldienst der Ukraine widerlegte zuvor noch Informationen, über die Beendigung der Finanzierung.