Der Generalstab der ukrainischen Streitkräfte veröffentlichte eine Karte, die den aktuellen Aufenthaltsort von russischen Kampfflugzeugen dokumentiert, die auf den Flugplätzen in Süd- und Westrussland stationiert sind. Das entsprechende Bild wurde auf der Facebook-Seite des Generalstabs hochgeladen.

Der Sprecher des Generalstabs Wadym Skybitsky erklärte, dass das Bild das mögliche Ausmaß der russischen militärischen Aggression in der Asowschen- und Schwarzmeerregion zeige.

"Der Zweck der militärischen Aggression Russlands besteht darin, das Schwarze Meer unter Kontrolle zu bringen, um die Länder der Region zu beeinflussen. Der Aggressor-Staat bemüht sich in jeder Weise, die Rückkehr der Krim in die ukrainische Gerichtsbarkeit zu verhindern, die Bemühungen der USA und der NATO an der Ostflanke des Bündnisses auszugleichen und seine militärische Präsenz im Mittelmeerraum auszubauen", sagte Skybitsky.

Laut der Karte und den technischen Spezifikationen der Kampfflugzeuge könnten einige Flugzeuge gar die Westgrenze der Ukraine erreichen.

Die erläuternde Anmerkung besagt, dass die derzeitige russische Luftwaffe an den ukrainischen Grenzen etwa 500 Kampfflugzeuge, sowie 340 Hubschrauber umfasst.

Die Karte zeigt deutlich, dass der Flugbereich der modernen russischen Kampflugzeuge Sukhoi Su-30 und Su-35 die westlichen Regionen der Ukraine erreicht. Sukhoi Su-25s, welche Bodenangriffsflugzeuge sind, sind in der Lage, die zentralen Regionen des Landes zu erreichen.


Foto: Pressedienst des Generalstabs der Streitkräfte der Ukraine