Premierminister Wolodymyr Hrojsman hat die Qualität der 3G-Mobilfunknetzabdeckung in der Ukraine als inakzeptabel bezeichnet und die Nationale Kommission für Kommunikation und IT beauftragt, dies zu überprüfen.

"Sie hatten es so eilig, 4G zu bekommen, dass sie auf diesem Weg das 3G-Netz vergessen haben. Ich hätte gerne, dass das Protokoll eine Regierungsanweisung an die Nationale Kommission für Kommunikation und IT enthält, auf dessen Grundlage die Betreiber [das Signal] gemessen werden", sagte Hrojsman bei einem Regierungstreffen.

Auf Grundlage der Messungen sollen offizielle Beschwerden an die Betreiber verfasst werden können.

"Und wenn einige sagen, dass dies eine Übergangszeit von 3G zu 4G ist - in Ordnung, ich habe nichts dagegen - aber bietem Sie es dann kostenlos an. Warum sollten Sie Ihre technischen Probleme auf Kosten der Kunden lösen", so der Premierminister.

Laut Hrojsman hat die Qualität der Mobilfunknetze in der Ukraine zuletzt deutlich abgenommen.