Laut der kanadischen Außenministerin Chrystia Freeland, wird Kanada 4,65 Millionen US-Dollar für die Ausbildung der ukrainischen Streitkräfte bereitstellen.

"Heute, um die Widerstandsfähigkeit der Ukraine zu stärken, kündige ich die Bereitstellung von 4,65 Millionen US-Dollar an, um die Ausbildung der ukrainischen Streitkräfte zu unterstützen", sagte Freeland in einer am Freitag veröffentlichten Erklärung zum vierten Jahrestag der illegalen Annexion der Krim.

Durch die Finanzierung soll Ausrüstung bereitgestellt werden, um das Erste-Hilfe- und Militärpolizei-Training der ukrainischen Streitkräfte zu optimieren.

"Kanada unterstützt die Bevölkerung der Ukraine uneingeschränkt. Wir werden weiterhin Druck ausüben, auch durch Wirtschaftssanktionen, bis Russland seinen völkerrechtlichen Verpflichtungen nachkommt und die Souveränität der Ukraine respektiert", erklärte Freeland.

Am 18. Januar 2018 sagte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko, dass kanadische Ausbilder bereits zur Ausbildung von 5000 ukrainischen Soldaten beigetragen hätten.