Das Generatorschutzsystem hat die Stromerzeugungseinheit Nr. 1 des Kernkraftwerks (KKW) Chmelnyzkyj am 3. April um 15.02 Uhr Ortszeit Kiew, von der Stromversorgung getrennt.

Die Gründe werden untersucht, berichtet das nationale Atomkraftunternehmen "Enerhoatom" auf seiner Website.

Die Erzeugungseinheit Nr. 2 befände sich aber weiterhin in ihrem regulären Modus.

Das Strahlungsniveau am Industriegelände und in den angrenzenden Gebieten habe sich zudem nicht verändert.

Das Kernkraftwerk Chmelnyzkyj in Netischyn [100 Kilometer südlich der Oblasthauptstadt Chmelnyzky] verfügt über zwei Kraftwerke mit einer Gesamtkapazität von 2.000 MW, die 1987 und 2004 in Betrieb genommen wurden.

Die Anlage deckt derzeit ein Leistungsbilanzdefizit in der gesamten Westukraine ab.