Der ukrainische Oligarch Ihor Kolomojskyj ist nach Kyjiw gereist. Er landete am Flughafen in Boryspil um 20 Uhr. Er benutzte dasselbe Flugzeug mit der Registriernummer UR-PRT der sogenannten Privatgruppe, die ihn gestern Abend von Tel Aviv nach Dnipro brachte, wie Radio Liberty / Radio Free Europe mitteilte.

Laut Censor.net wurde Kolomojskyj von dem Geschäftsmann Tymur Mindych und dem Revival-Abgeordneten Andriy Shypko begleitet.

Kolomojskyj lebt seit September 2018 in Israel. Er teilte mit, dass er in die Ukraine zurückkehren werde, nachdem Wolodymyr Selenski offiziell zum Sieger der Präsidentschaftswahlen erklärt wurde.

Das Parlament hat heute die Amtseinführung des Präsidenten für den 20. Mai angesetzt.