Die Nationalpolizei der Ukraine hat bekannt gegeben, dass der Geschäftsmann Vadym Shulman, der Ehrenpräsident des Tennisverbandes der Ukraine ist, der Geldwäsche verdächtigt wird.

Shulman war früher ein Geschäftspartner der ukrainischen Oligarchs Ihor Kolomojskyj und Hennadiy Boholyubov.

Laut der Datenbank des Innenministeriums wurde Shulman am 26. Juli auf eine Fahndungsliste gesetzt.

Im Mai 2017 versuchte Shulman, Kolomojskyj und Boholyubov wegen angeblichen 500-Millionen-Dollar-Betrugs zu verklagen, doch das High Court of London wies seine Klage mit der Begründung zurück, dass dies nicht in dessen Zuständigkeit liegt.