Ein Mann wurde bei einer Granatenexplosion in Kiew getötet.

"Ein Anwohner informierte die Polizeiabteilung von Dniprovskiy, dass in der "Charkiwer Hauptstrasse" eine männliche Leiche entdeckt wurde. Bei der Ankunft am Tatort fand die Polizei die Leiche mit einer Verletzung im Bauchbereich durch eine offensichtliche Explosion", berichtet die Polizeiverwaltungsbehörde von Kiew.

Eine Einheit zur Beseitigung von Sprengstoff untersuchte die Gegend und fand Teile eines explodierten Projektils.

"Nach vorläufigen Informationen hat der Mann eine Granate gesprengt", so die Polizei. Strafverfahren wurden gemäß Artikel 115 (vormeditierter Mord) des Strafgesetzbuches der Ukraine mit zusätzlicher Qualifikation (Suizid) eingeleitet.