Das Bezirksgericht Schewtschenkiwskyi in Kyjiw hat die Untersuchungshaft gegen den Vorsitzenden des Gebietsrats Cherson, Wladyslaw Manger, bis zum 3. März verhängt.

Für die Freilassung des Politikers setzte das Gericht eine Kaution von 2, 497 Million Hrywnja (81.560 Euro) fest, berichtet Insider.ua . Die Staatsanwaltschaft forderte zuvor die Untersuchungshaft für Manger ohne Kaution.

Die Staatsanwaltschaft verdächtigt Manger, den Mord an der Aktivistin Kateryna Handziuk organisiert zu haben.

Am 31. Juli 2018 wurde die Beraterin des Bürgermeisters von Cherson und Aktivistin Kateryna Handziuk mit einem Liter Schwefelsäure überschüttet. Am 4. November starb die 33-jährige in einer Kyjiwer Klinik.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-crime/2641054-mord-an-aktivistin-handziuk-gericht-verhangt-uhaft-mit-kaution-fur-wladyslaw-manger.html

Foto:
Лівий берег