Der Direktor des Nationalen Antikorruptionsbüros der Ukraine (NABU), Artem Sytnyk, hat erklärt, dass die Agentur gegen eine Reihe von Mitgliedern des Ministerkabinetts der Ukraine und Richter Korruptionsanklagen eröffnen wird.

"Fälle gegen eine Reihe von Ministerien und deren Abteilungen, Politiker, Richter, sowie Leiter großer staatseigener Unternehmen sind in Vorbereitung", sagte Sytnyk auf einer Pressekonferenz am 25. April, berichtet das ukrainische Nachrichtenmagazin "Gazeta.ua".

Er informierte auch über die Ergebnisse des Antikorruptionsbüros in den vergangenen drei Jahren. "Anfang März wurden auf der Grundlage der von dem NABU und der SAPO [der Spezialisierten Anti-Korruptions-Staatsanwaltschaft] gesammelten Beweise fast 200 Personen wegen Korruption angeklagt, während mehr als 160 Personen Verdächtige sind", sagte Sytnyk.