Die nächste Verhandlungsrunde über die Freilassung von gefangen gehaltenen Ukrainern in den besetzten Gebieten im Osten der Ukraine, wird am 10. Januar 2018 stattfinden.

Dies wurde von Präsident Poroschenko während eines Treffens mit ehemaligen Gefangenen angekündigt.

Poroschenko besuchte die freigelassenen Soldaten der ukrainischen Streitkräfte, die sich im Zentralen Klinischen Krankenhaus des Verteidigungsministeriums befinden.

"Ich habe bereits meine Berater und die Vertreter der Trilateralen Kontaktgruppe angewiesen, sofort ein Treffen zu arrangieren um die Verhandlungen fortzusetzen", sagte Poroschenko.

Der Präsident wandte sich desweiteren an das Militär mit der Bitte, den im Donbass illegal inhaftierten Armeeangehörigen aufmunternde Briefe zu schreiben.