Das Berufungsgericht in Kiew hat eine Beschwerde von Nadija Sawtschenko gegen ihre Festnahme abgelehnt. Sie wird des Waffenschmuggels, geplanter Terrorakte und eines geplanten Staatsstreichs verdächtigt.

Mehr als 50 Leute sagten, sie würden vor Gericht für Sawtschenko bürgen um ihre Freilassung zu ermöglichen. Unter ihnen sind unter anderem der parteilose Abgeordnete Witalii Kuprii, der frühere Richter des Verfassungsgerichts, Wiktor Schischkin, sowie die Mutter und Schwester von Nadija Sawtschenko.

Sawtschenko sagte, sie würde ihren Hungerstreik nun weiter fortsetzen.

Am 15. Mai verlängerte das Kiewer Schewschenkiwskij-Bezirksgericht Sawtschenkos Untersuchungshaft bis zum 13. Juli.