Das staatliche ukrainische Energieunternehmen Naftogaz erklärte am Freitag, dass ein Stockholmer Gericht in allen Punkten eines Gasverkaufsverfahrens gegen das russische Gazprom entschieden habe.

"(Das) Tribunal lehnt Gazproms "Take-or-Pay"-Ansprüche an Naftogaz in Höhe von 56 Milliarden Dollar für die Jahre 2012 bis 2017 vollständig ab", berichtet Naftogaz in einer E-Mail-Erklärung.

Das Gericht senkte auch den Preis von russischem Gas für die Ukraine aus dem 2.Quartal - 2014 um 27,4% auf 352 Dollar pro tausend Kubikmeter.

Gazprom forderte die Ukraine auf, das im Frühjahr 2014 gelieferte Gas mit 485 Dollar pro Tausend Kubikmeter zu bezahlen. Die Revision des Preises, wird der Ukraine allein 1,8 Mrd. Dollar für den Zeitraum von 2014 bis 2015 sparen.