Das Gaspipeline-Projekt "Nord Stream-2" richte sich auf eine strategische Erpressung und strategische Korruption in Europa aus, sagte in einem exklusiven Kommentar für Ukrinform in Brüssel, der geschäftsführende Direktor des Zentrums für "Europäische Werte" in Prag, Jakub Janda.

"Nord Stream 2 ist ein Mittel für die zukünftige politische und strategische Erpressung, das Russland gegen Europa einsetzt. Wir haben bereits früher gesehen, dass Moskau die Energieabhängigkeit als Instrument für Erpressung verwendet. Und "Nord Stream-2" wird nur die Möglichkeiten für strategische Korruption mit russischen Geld für einige amtierende und ehemalige europäische Politiker, wie zum Beispiel Gerhard Schröder, erhöhen", sagte der tschechische Experte.

Janda stellte weiter fest, das Nord Stream-2 - "als Mittel zur Finanzierung der Mafia von Putin dienen werde".


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-polytics/2444318-tschechischer-experte-nord-stream2-ist-mittel-zur-finanzierung-putins-mafia.html