Der ehemalige Gouverneur von Dnipro, Geschäftsmann Ihor Kolomojskyj, ist nun in der Datenbank Mirotworez (Friedensstifter) aufgeführt, einer inoffiziellen Datenbank von Personen, die die Sicherheit der Ukraine gefährden.

Es heißt, Kolomojskyj sei auf die Liste gesetzt worden, weil er "die ukrainische Gesetzgebung bezüglich der Staatsbürgerschaft verletzt habe", indem er die Staatsbürgerschaft anderer Länder erhalten habe.

Er beteiligte sich bewusst an der Destabilisierung des öffentlichen und politischen Lebens in der Ukraine. Manipulierte sozial wichtige Informationen. Und verbreite falsche Informationen über seinen Fernsehkanal.

In seinem Datenbank-Profil wird erwähnt, dass er ein Oligarch, ein Milliardär und Gründer einer privaten Industrie- und Finanzgruppe ist. Er habe zudem die Kontrolle über die größte Mediengruppe der Ukraine, One Plus One Media.

Seit 1995 besitzt Kolomojskyj die israelische und die zypriotische Staatsbürgerschaft.

Die doppelte Staatsbürgerschaft ist in der Ukraine nicht erlaubt.


Foto:
euromaidanpress.com