Der Geschäftsmann Ihor Kolomojskyj ist bereit, den ukrainischen Präsidentschaftswahlsieger Wolodymyr Selenski zu beraten.

"Ich bin bereit, ihm mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, und manchmal helfe ich ihm, aber dies ist kein Massenphänomen", sagte er in einem Interview mit dem russischen TV-Sender NTV.

Kolomojskyj sagte, das letzte Mal, als er mit Selenski am Telefon sprach, war vor "zwei oder drei Tagen".

Er kommentierte zudem den Umfang, in dem er bereit ist, mit dem zukünftigen Präsidenten der Ukraine zusammenzuarbeiten.

"Nun, ich kann ihn höchstens etwas beraten", so der Oligarch.

Kolomojskyj lebt seit September 2018 in Israel. Er versprach, in die Ukraine zurückzukehren, nachdem die Zentrale Wahlkommission die offiziellen Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen veröffentlicht hat.


Foto:
Ukrinform