In den letzten 24 Stunden ist im Gebiet der Antiterror-Operation (ATO) ein ukrainischer Soldat getötet worden, gab heute auf einem Briefing in Kiew der Sprecher des Verteidigungsministeriums der Ukraine für die ATO, Dmytro Guzuljak, bekannt, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„In den letzten 24 Stunden haben die russischen Besatzungstruppen weiterhin die Waffenruhe ignoriert und 66 Mal die Positionen der Streitkräfte der Ukraine beschossen, infolgedessen ist ein ukrainischer Soldat, geboren 1986, getötet worden. Wir sprechen unser aufrichtiges Beileid an die Verwandten und Freunde des gefallenen Soldaten aus. Noch ein anderer ukrainischer Soldat wurde verletzt“, sagte Guzuljak.

Dem Sprecher zufolge wurde der verletzte Soldat in ein Krankenhaus eingeliefert, wo ihm medizinische Hilfe geleistet wurde. Sein Zustand sei aber weiterhin kritisch.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-emergencies/2441381-verteidigungsministerium-berichtet-uber-verluste-der-armee-im-atogebiet.html