Präsident Petro Poroschenko hat Verteidigungsminister Stepan Poltorak aus dem Militärdienst entlassen. Der Präsident verkündete dies bei einer offiziellen Veranstaltung.

"Der General der ukrainischen Armee Stepan Poltorak hat einen Bericht eingereicht, um den Militärdienst zu verlassen, und ich habe es akzeptiert. Jedoch, in Anerkennung von Stepan Poltoraks bedeutendem Beitrag zur Wiederbelebung der ukrainischen Streitkräfte, habe ich ihm angeboten, weiterhin das Verteidigungsministerium zu leiten, als Zivilist", sagte der Präsident.

Poroschenko erinnerte allerdings daran, dass der Verteidigungsminister demnach nach dem 1. Januar eine zivile Person sein muss.

Der Präsident erteilte Poltorak dem Bohdan Khmelnytskyy Orden, des ersten Ranges. Der Orden wird an die Bürger der Ukraine für besondere Verdienste bei der Verteidigung der Ehre der nationalen Souveränität, der territorialen Integrität und zur Stärkung der Verteidigungsfähigkeit und Sicherheit der Ukraine, verliehen.

Poltorak ist seit Oktober 2014 für das Verteidigungsministerium verantwortlich. Zuvor war er der Kommandant der Nationalgarde der Ukraine. Im Jahr 2015 beförderte Poroschenko Poltorak zum Armeegeneral.


Foto: Pressedienst des ukrainischen Präsidenten