Präsident Petro Poroschenko hat den neuen Befehlshaber der Operation der vereinten Kräfte (OVK) Oleksandr Syrskyj ernannt.

Dies erklärte er beim Treffen mit dem Militär während seiner Arbeitsreise in das Gebiet Donezk.

„Auf Vorschlag des ukrainischen Verteidigungsministers Stepan Poltorak und des Generalstabschefs der Streitkräfte und des Oberbefehlshabers der Streitkräfte der Ukraine, Wiktor Muschenko, wurde beschlossen, die Rotation der Führung der Operation Vereinigter Kräfte durchzuführen. Daher habe ich entschieden, den Vorschlag des Verteidigungsministeriums zu unterstützen und General-Leutnant Oleksandr Syrskyj zum Befehlshaber der vereinten Kräfte zu ernennen“, sagte Poroschenko.

Der ukrainische Staatschef betonte, Syrskyj habe unter schwierigen Bedingungen persönlichen Mut, wirksame Maßnahmen zur Organisation der Verteidigung und bei der Abwehr der Offensive der russischen Truppen hervorragende Fähigkeiten gezeigt.

„Ich bin fest davon überzeugt, dass sein Vorbereitungsniveau erlauben wird, die gestellten Aufgaben erfolgreich zu bewältigen“, betonte Poroschenko.

Gleichzeitig bedankte sich der Präsident bei dem vorherigen OVK-Befehlshaber, dem Generalleutnant Serhij Najew für dessen Dienst.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-defense/2694651-prasident-ernennt-neuen-befehlshaber-vereinigter-krafte.html