Der russische Präsident Wladimir Putin hat den Leiter der Abteilung für die Überwachung der paramilitärischen Gruppen der sogenannten "Volksrepubliken" Donezk und Luhansk sowie der separatistischen Regionen Südossetiens und Abchasiens in Georgien gewechselt.

Aleksey Filatov ersetzte Oleg Govorun in dieser Rolle, laut Radio Liberty / Radio Free Europe.

Der neue Abteilungsleiter hatte sich zuvor mit dem selbsternannten Südossetien befasst. Letztes Jahr begann Filatov als stellvertretender Abteilungsleiter mit der Abwicklung der Fakerepubliken DVR und LVR in der Ostukraine.