Der Staatliche Grenzschutzdienst der Ukraine hat der russischen Sängerin Swetlana Surganowa den Eintritt in das Land wegen einer illegalen Reise auf die Krim verweigert.

Oleg Slobodjan, der Sprecher des staatlichen Grenzschutzdienstes der Ukraine, teilte dies auf Facebook mit.

Die russische Sängerin kam mit einem Flug aus Minsk, Weißrussland, am Flughafen in Kiew-Schuljany an.

Sie erzählte den Beamten des staatlichen Grenzschutzdienstes der Ukraine, dass sie im Mai 2016 von St. Petersburg nach Simferopol geflogen war. Surganowa wollte wegen eines Auftritts in die Ukraine reisen, sie erhielt ein 3-jähriges Einreiseverbot.

In den Jahren 2017 und 2018 hat der Staatliche Grenzschutzdienst der Ukraine 117 russischen Künstlern und anderen russischen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, den Eintritt in die Ukraine wegen illegaler Reisen auf die Krim verweigert.