Zum 3. Dezember 2018 haben Schiffe die Schifffahrt durch die Straße von Kertsch in Richtung der ukrainischen Häfen im Asowschen Meer wieder aufgenommen, berichtet das ukrainische Infrastrukturministerium.

"Die Häfen von Berdjansk und Mariupol wurden teilweise entsperrt. Die Schiffe können jetzt durch die Straße von Kertsch in Richtung der ukrainischen Häfen fahren. Sie werden angehalten, um von der russischen Seite wie zuvor inspiziert zu werden; die Schifffahrt wurde jedoch bis zu einem gewissen Grad wieder aufgenommen", so der Infrastrukturminister Wolodymyr Omeljan.

Omeljan sagte, 17 Schiffe warten auf die Erlaubnis, das Asowsche Meer zu befahren, und ein Schiff wartet auf die Genehmigung, den Bereich zu verlassen. An den Piers in den Häfen sind noch neun weitere Schiffe vor Anker.

Omeljan äußerte auch die Hoffnung, dass die ukrainischen Häfen in den kommenden Tagen vollständig freigegeben werden und die ukrainischen Marinemänner bald freigelassen werden.