Polens Pläne, eine Division der US-Streitkräfte auf seinem Territorium zu stationieren, werden nicht zur Stabilität und Stärkung der regionalen Sicherheit beitragen, Russland werde darauf reagieren müssen, sagte Sergey Shoygu, der russische Verteidigungsminister.

"Unter solchen Bedingungen müssen wir reagieren und bereit sein, mögliche militärische Bedrohungen in alle Richtungen zu neutralisieren", sagte Shoygu während einer Rede in Minsk im gemeinsamen Kollegium des Verteidigungsministeriums Russlands und Weißrusslands.

Der Präsident der USA, Donald Trump, erklärte im September, dass seine Regierung den Vorschlag Polens ernsthaft erwäge, eine amerikanische Militärbasis auf polnischen Territorium zu erschaffen. Trump wies darauf hin, dass Warschau bereit sei, die Amerikaner bevorzugt zu behandeln.

Laut dem Vorschlag der polnischen Regierung an die USA ist Warschau bereit, 1,5 bis 2 Milliarden Dollar für die Schaffung einer Basis bereitzustellen, die notwendig sei, um der "erhöhten und gefährlichen Position Russlands" entgegenzuwirken.