Der Komiker Wolodymyr Selenski gewinnt laut dem Nationalen Exit Poll die Stichwahl um das Präsidentenamt in der Ukraine.

Selenski setze sich mit 73,2 Prozent der Stimmen gegen den Amtsinhaber Petro Poroschenko durch. Poroschenko erhielt demnach 25,3 Prozent der Stimmen.

Der Nationale Exit Poll wurde im Auftrag des Ilko-Kutscheriw-Fonds „Demokratische Initiative“ durch das Meinungsforschungsinstituz „KMIS“ und dem Rasumkow Zentrum durchgeführt.

Wolodymyr Selenski hat sich nach dem Bekanntwerden der Ergebnisse durch die Nachwahlbefragungen bei den Ukrainern und seiner Familie für ihre Unterstützung bedankt.

„Wir haben das gemeinsam geschafft“, sagte Selenski.

Petro Poroschenko will seine politische Karriere nicht beenden.

Dies erklärte er am Sonntag nach dem dem Bekanntwerden der Ergebnisse der Nationalen Exit Polls vor der Presse. „Ich verlasse die Politik nicht, ich bleibe in der Politik und ich werde weiter für die Ukraine kämpfen“, sagte Poroschenko.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-elections/2685891-nationaler-exit-poll-selenskyi-gewinnt-prasidentenwahl-mit-732-prozent-der-stimmen-stand-1800-uhr.html