Der Präsident der Ukraine, Wolodymyr Selenski, führte ein Telefongespräch mit dem britischen Premierminister Boris Johnson. Dies wurde vom Pressedienst des ukrainischen Präsidenten berichtet.

Selenski gratulierte dem Anführer der Konservativen Partei zum jüngsten Wahlsieg.

Selenski dankte der britischen Regierung auch für ihre stabile Position in Bezug auf die Unterstützung der territorialen Integrität und Souveränität der Ukraine sowie für die Unterstützung des Landes bei der Umsetzung von Reformen und der Stärkung der Verteidigungskapazität.

Das Gespräch befasste sich auch mit der Weiterentwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen Großbritannien und der Ukraine, insbesondere nach dem Austritt der Briten aus der EU. Die Notwendigkeit einer Kontaktintensivierung auf höchstem Niveau wurde ebenfalls diskutiert.