Die aus Russland ausgewiesene ukrainische Journalistin Olena Wischtschur (Boiko) ist festgenommen worden.

Sie befindet sich jetzt in Lwiw, teilte ein Sprecher Regionalverwaltung Ost des ukrainischen Grenzschutzdienstes mit.

Russland wies die ehemalige Journalistin aus Lwiw, die in den sozialen Netzen als prorussische Propagandistin „Elena Boiko“ bekannt ist, am Mittwoch aus. Am Grenzübergang „Hoptiwka“, Region Charkiw, wurde sie von Mitarbeitern des SBU festgenommen. Der SBU wirft ihr Landesverrat vor. 2015 floh Wischtschur nach Russland.

2018 ordnete ein russisches Gericht die Ausweisung von Wischtschur an.


Artikel und Foto bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-other_news/2621757-sbu-nimmt-aus-russland-ausgewiesene-propagandistin-fest.html