Die Türkei werde den ukrainischen Streitkräften finanzielle Hilfe in Höhe von mehreren zehn Millionen Dollar leisten, erklärte der ukrainische Außenminister Pawlo Klimkin bei einem Treffen mit dem türkischen Kollegen Mevlüt Çavuşoğlu in Odesa, berichtete die "UNN"-Nachrichtenagentur.

Nach Angaben des ukrainischen Ministers hatten beide Parteien ein sehr gutes Gespräch über die Sicherheit in der Schwarzmeerregion.

"Unsere türkischen Freunde werden unseren Streitkräften besondere Hilfe leisten, und dies wird in den kommenden Jahren eine ernsthafte Hilfe sein. Es geht um beträchtliche Geldmengen, zig Millionen Dollar", betonte Klimkin. Allerdings wollte er nicht angeben über welche Art von Unterstützung die Gespräche geführt wurden.

"Ich werde nicht über bestimmte Waffensysteme oder gemeinsame Entwicklungsabkommen sprechen, aber ich bin der Ansicht, dass alle Bereiche unserer militärischen und technischen Zusammenarbeit, Synergien anstreben sollten", fügte der Außenminister der Ukraine hinzu.