Laut der Regierungsstrategie zur Entwicklung von Autostraßen werden die nach modernen Standards gebauten Straßen innerhalb von 5 Jahren alle regionalen Zentren der Ukraine verbinden, so der ukrainische Premierminister Wolodymyr Hrojsman beim Besuch der Autobahnstrecke M-09 Ternopil-Lwiw-Rawa-Ruska, die zum Korridor "Go Highway" gehört, der die Häfen des Schwarzen Meeres mit der westlichen Grenze mit der Europäischen Union verbinden wird.

Darüber berichtet das Regierungsportal.

„Ich habe versprochen, dass diese Strecke gebaut wird, und sie ist gebaut. Ich erinnere mich, in welchem Zustand diese Straße war. Ich bin vor 15-20 Jahren selbst hier gefahren. Die Einwohner von Ternopil brauchten 3,5 Stunden bis zu Lwiw, jetzt maximal - 1,5 Stunden. Wir haben endlich Lwiw und Ternopil verbunden und weiter werden wir Lwiw-Ternopil mit dem Schwarzen Meer und das Schwarze Meer mit der westlichen Grenze mit der EU verbinden“, sagte der Regierungschef.

Er betonte, dass die Straßenarbeiten auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden. „Das ist Teil der Umsetzung unserer Strategie – innerhalb von 5 Jahren alle regionalen Zentren der Ukraine zu verbinden. Ich betone, die Ukrainer haben ein Recht, auf guten Straßen zu fahren und sie werden auf qualitativen Straßen fahren“, so Hrojsman.

Am 24. September hielt sich der Ministerpräsident der Ukraine, Wolodymyr Hrojsman, zu einer Arbeitsreise in der Oblast Ternopil auf.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-polytics/2545009-hrojsman-innerhalb-von-5-jahren-wird-ukraine-moderne-autostraen-haben.html