Der ukrainische Außenminister Pawlo Klimkin hat eine Liste die 140 Personen umfasst, die an der Organisation und Durchführung der illegalen Wahlen auf der Krim beteiligt waren, den Außenministern der EU-Mitgliedstaaten übermittelt.

"Wir haben den Europäern eine Liste von über 140 Personen zur Verfügung gestellt, die an der Durchführung der illegalen Wahlen auf der Krim beteiligt waren", sagte der politische Direktor des Außenministeriums der Ukraine, Oleksi Makeyew.

Er stellte fest, dass das Interesse der europäischen Außenminister an dem Treffen mit dem ukrainischen Gegenpart sehr groß ist, "es gab nie zuvor so viele Interessenten".

Makeyew hatte zuvor bereits angekündigt, dass die Ukraine Sanktionen gegen "diejenigen einführen wird, die an der Organisation dieser Provokation beteiligt sind".

Präsident Petro Poroschenko sagte zudem, die Ergebnisse der russischen Präsidentschaftswahlen auf der Krim seien gefälscht worden.