Die Ukraine und Israel haben ein Freihandelsabkommen zwischen den beiden Ländern technisch paraphiert, heißt es auf der Website des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Handel.

"Am 26. April haben die Leiter der ukrainischen und der israelischen Delegation das Freihandelsabkommen (FTA) zwischen dem Ministerkabinett der Ukraine und der israelischen Regierung technisch paraphiert, was ein nächster Schritt zur Unterzeichnung ist", heißt es.

Am 28. März haben die Ukraine und Israel die Verhandlungen über das Freihandelsabkommen abgeschlossen. Sie einigten sich auch auf einen Plan für weitere Maßnahmen.

"Dies ist eine technische, aber wichtige verfahrenstechnische Frage, die es uns ermöglicht, den Vertragstext juristisch zu überprüfen, um ihn in drei Sprachen übersetzen zu können und einen Vertrag für die Unterzeichnung vorzubereiten", sagte die stellvertretende Wirtschaftsentwicklungsministerin Natalja Mykolska auf Facebook.

Mykolska stellte ferner fest, dass die Parteien bis zur Unterzeichnung der Vereinbarung keine rechtlichen Verpflichtungen haben.