Die Ukraine hat den Austrittsprozess aus allen Koordinationsorganen der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten abgeschlossen.

Das erklärte der Botschafter der Ukraine in Weißrussland, Ihor Kysym, am Mittwoch vor der Presse, berichtet die russische Nachrichtenagentur TASS.

„Wir haben ein entsprechendes Dokument eingereicht, deswegen ist das alles“, sagte der Botschafter. Derzeit befasse sich Kyjiw mit einigen Prozedurfragen und kündige allmählich bestehende Abkommen.

Am 2. Mai 2018 hatte der Rat für Nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine den Austritt der Ukraine aus den GUS-Koordinationsorganen beschlossen.

Die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten wurde 1991 durch die Staatschefs der Ukraine, Russlands und Weißrusslands gegründet. Später traten die Ex-Sowjetrepubliken Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Kirgistan, Moldau, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan der Organisation bei. Die Ukraine war allerdings kein Mitglied der Organisation, weil sie die Satzung der GUS vom 22. Januar 1993 nicht unterzeichnet hatte.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-polytics/2635129-ukraine-verliet-alle-gusorgane.html