Als Reaktion auf den zynischen chemischen Angriff in Salisbury hat die Ukraine in Abstimmung mit den EU-Ländern beschlossen, 13 russische Diplomaten auszuweisen, gab der ukrainische Staatspräsident Petro Poroschenko auf seiner Facebook-Seite bekannt.

„Russland hat wieder einmal sein geringschätziges Verhalten nicht nur zur Souveränität der unabhängigen Staaten, sondern auch zum Wert des menschlichen Lebens bestätigt. Die Ukraine erlebt das täglich auf der besetzten Krim und im Donbass“, so der Präsident.

„Unsere gemeinsame Antwort an den Kreml soll auch in der Zukunft entschlossen und hart sein, um neue menschliche Tragödien zu vermeiden und die Achtung der Normen des Völkerrechts zu gewährleisten“, schrieb Poroschenko weiter.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-polytics/2429364-prasident-ukraine-weist-dreizehn-russische-diplomaten-aus.html