Das weiterentwickelte Kampfmodul Duplet, das für die Modernisierung gepanzerter Fahrzeuge verwendet wird, hat alle Tests erfolgreich bestanden, berichtete Präsident Petro Poroschenko auf Facebook.

Er stellte fest, dass das Panzerwerk in Schytomyr die Eigenschaften des Kampfmoduls erheblich verbesserte und es mit einem verbesserten Geschoß-System ausstattete, das es erlaubt, Ziele automatisch zu verfolgen, Munitionsballistik zu berechnen und präzises Feuer sowohl am Tag als auch in der Nacht zu eröffnen.

"Wir arbeiten weiter an der Stärkung der ukrainischen Armee", so Poroschenko.

Wie zuvor berichtet, wurden auch die letzten Tests des Raketensystems "Wilcha" abgeschlossen. Die Serienproduktion der "Wilcha"-Raketen wird noch 2018 beginnen.