Bundeskanzlerin Angela Merkel sei "dafür verantwortlich", dass die Ukraine kein Nato-Mitglied geworden sei, sagte das Mitglied der "radikalen Partei" von Oleg Ljaschko, Yuriy Chyzhmar im TV-Kanal ZIK. Chyzhmar ist zudem ukrainischer Parlamentspolitiker.

"Merkel hatte 2008 in Bukarest, wie Sie sich erinnern, dafür geworben, dass der Ukraine kein Aktionsplan für die NATO-Mitgliedschaft zur Verfügung gestellt werden sollte, um Putin zu gefallen. Wenn wir den Aktionsplan bekommen hätten, würden heute wohl die Probleme des Donbass und der Krim nicht existieren, daher haben wir viele Fragen an Merkel. Sie ist somit mit verantwortlich , dass die Ukraine kein NATO-Mitglied geworden ist", erklärte der Abgeordnete im ukrainischen Fernsehen.

Die Krim wurde im Frühjahr 2014 von Russland annektiert. Die Annexion wird von der Ukraine und den meisten Ländern der Welt nicht anerkannt.