Präsident Petro Poroschenko hat den Chef der Regionalverwaltung von Odessa, Maksym Stepanov, suspendiert. Dies geht aus einem am 6. April auf der offiziellen Webseite des Präsidenten veröffentlichten Erlass hervor.

Durch ein weiteres Dekret hat der Präsident Serhiy Parashchenko zum amtierenden Leiter der Regionalverwaltung von Odessa ernannt.

Nach Ansicht von RBC Ukraine ist Stepanov jedoch nicht damit einverstanden, seinen Posten zu verlassen.

Bei einer Besprechung sagte Stepanov heute, er habe kein Rücktrittsschreiben abgegeben und habe dies auch nicht geplant, obwohl er am 5. April dazu aufgefordert wurde.

Er beschrieb das Suspendierungsdekret als "sehr merkwürdig" und das, "diese Handlung über die von der Verfassung beschriebene Autorität des Präsidenten hinausgeht".


Foto:
Ukrinform