Das Ukrainische Außenministerium hofft, dass die italienische Regierung die russische Aggression gegen die Ukraine, die Besetzung der Krim und des Donbass wieder verurteilt.

„Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Ukraine hat mit Empörung die Aussage des Innenministers von Italien, Matteo Salvini, in einem Interview mit The Washington Post empfunden, die die Souveränität und die territoriale Integrität der Ukraine in Frage stellt... Wir hoffen, dass die italienische Regierung erneut die russische Aggression gegen die Ukraine, die Besetzung der Krim und des Donbass verurteilt“, hieß es in der Erklärung des Ministeriums.

Das Außenministerium der Ukraine verurteilt die Haltung des italienischen Politikers als solche, die „nicht auf realen Fakten beruht und den anerkannten Prinzipien und Normen des Völkerrechts widerspricht“.

Um den Protest auszusprechen und Erklärungen der italienischen Seite zu bekommen, hat das ukrainische Außenministerium den italienischen Botschafter in der Ukraine herbestellt.

Der Innenminister von Italien Matteo Salvini erklärte in einem Interview mit The Washington Post, dass Russland die ukrainische Krim legal annektiert hat, die Revolution der Würde in der Ukraine nannte er „falsch“.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-polytics/2503164-auenministerium-emport-uber-krimaussage-des-italienischen-innenministers.html