Der in der Region bekannte Unternehmer Ihor Paschtschenko wurde am 24. April in Cherson erschossen. Die örtliche Polizei startete eine Fahndung.

Ein nicht identifizierter Mann feuerte mehrere Schüsse ab und war direkt danach geflohen. Der Geschäftsmann wurde auf der Stelle getötet, sein Leibwächter wurde verwundet und in ein Krankenhaus gebracht, so die lokale Nachrichten-Website "Most".

Der Stadtrat von Cherson Witaliy Bohdanow meldete auf Facebook, dass der getötete Unternehmer in Opposition zu Wolodymyr Saldo, einem ehemaligen - Abgeordneten und Oberhaupt der Stadt war.

Der Fall wird als vorsätzlicher Mord von der Polizei untersucht.