Die US-Botschafterin Marie Yovanovitch hat ihre Mission in der Ukraine ab dem 20. Mai abgeschlossen, berichtete die Wochenzeitung Dzerkalo Tyzhnya, die ihre Quellen als Diplomaten zitiert.

Dem Bericht zufolge reiste Yovanovitch bereits zu Konsultationen nach Washington. Bis zur Ernennung des neuen Botschafters wird für sie eine Vertretung anwesend sein.

Ein Abzug Yovanovitchs wurde im März dieses Jahres erstmals diskutiert. Zu dieser Zeit haben ukrainische Diplomaten die Gerüchte jedoch weder bestätigt noch bestritten.

Yovanovitch kam 2016 in die Ukraine, um Geoffrey Pyatt zu ersetzen.


Foto:
Ukrinform