Auf einer Pressekonferenz haben der US-amerikanische Verteidigungsminister James Mattis und der kanadische Verteidigungsminister Harjit Sajjan nach einem Ministertreffen in den USA und Kanada die gemeinsame Unterstützung der europäischen Partner der NATO und der Ukraine zugesagt.

"Wir sind in der NATO vereint, in der wir die transatlantische Einheit aufrechterhalten und uns mit europäischen Verbündeten gegen den russischen Einfluss auf Nachbarstaaten stemmen und auch Moskaus jüngste, unverschämte Missachtung des Völkerrechts in der Straße von Kertsch entgegenzuwirken", sagte Mattis.

"Kanadische und US-amerikanische Ausbilder in der Westukraine und unsere Bataillone im Baltikum sind unser gemeinsames Bestreben, um Stabilität zu schaffen und weitere provokative Aktivitäten abzuschrecken", fügte Mattis hinzu.

Sajjan verurteilte seinerseits das destruktive Verhalten Russlands in der Region. "Kanada unterstützt die Souveränität und territoriale Integrität der Ukraine angesichts der russischen Aggression", erklärte Sajjan.

"Wir haben mehr als zehntausend ukrainische Soldaten als Teil der Operation Unifier ausgebildet, und zu jeder Zeit haben wir über 800 kanadische Streitkräfte bereitstehen, die für die Operation Reassurance eingesetzt wurden, sie unterstützen die Abschreckungsmaßnahmen der NATO in Ost- und Zentraleuropa neben unseren amerikanischen Verbündeten", so der kanadische Verteidigungsminister.