Im ersten Halbjahr 2018 stieg der Absatz neuer Pkw in der Ukraine im Jahresvergleich um 7% auf 39.500 Pkw an.

Der Verband Ukravtoprom hat dies in einer Erklärung mitgeteilt.

Laut der Erklärung wurden im Januar 6.600 neue Autos in der Ukraine registriert, was 37% mehr ist als vor einem Jahr.

Die Marktführerschaft im Januar-Markt gehörte der japanischen Marke Toyota, aber der Bestseller des ersten Monats des Jahres ist der Volkswagen Golf, der aufgrund des Dieselskandals in anderen Ländern vom Markt genommen wurde.

Der Februar-Markt wuchs im Vergleich zum Februar 2017 um 21% auf 5.800 Neuwagen, dort ging die Spitzenposition an Volkswagen.

Ein Marktrückgang erfolgte im März, als die Zahl der Neuzulassungen im Vergleich zum März des Vorjahres um fast 7% auf 6.800 Autos sank.

Gleichzeitig hat die Nachfrage im April die positive Dynamik der Marktentwicklung gegenüber 2017 erreicht - die Zulassung von Neuwagen wuchs um 6%, und das beste Ergebnis im April wurde von Toyota errungen. Das populärste Auto im April war allerdings der Renault-Duster.