Kiew hat am ersten Frühlingstag einen regelrechten Verkehrskollaps hinnehmen müssen, es kam zu mehreren grossen Verkehrsstaus und zahlreichen Unfällen im Stadtgebiet, sowie im Umkreis.

Der starke Schneefall setzte den öffentlichen Verkehr komplett aus, viele Personen waren gezwungen auf ihr Auto zu verzichten und zu Fuß zur Arbeit zu gehen.

Es wurde daher beschlossen, den Unterricht an den Schulen in Kiew am 2. und 3. März wegen der extremen Wetterbedingungen komplett abzusagen.

Die Schneefälle in Kiew werden voraussichtlich bis zum Ende der Woche andauern, die Intensität des Schneefalls soll dabei aber zumindest leicht sinken.