Die Russische Föderation testet neue Waffen und Ausrüstung in bestimmten Gebieten der Regionen Donezk und Luhansk im Osten der Ukraine.

Das ukrainische Verteidigungsministerium habe darüber Kenntnis, berichtete dies aber zunächst nicht öffentlich. Bekannt geworden war dieser Umstand nun, durch eine Aussage des ersten stellvertretenden Verteidigungsministers der Ukraine, Ivan Rusnak.

Laut der Website des Verteidigungsministeriums, informierte Rusnak den Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate in der Ukraine, Salem Ahmed Salem Al-Kaabi, über die Verwendung neuer russischer Waffenmodelle im Donbas.

"Die Ukraine befindet sich in einer schwierigen Situation im Zusammenhang mit der russischen Aggression. Insbesondere testet Russland die neuesten Arten von Waffen und militärischer Ausrüstung im Osten unseres Landes. Wir sollten aufgrund dieser Umstände, beträchtliche Fortschritte bei [der Modernisierung] der Ausrüstung unserer Armee erzielen."

Laut dem Bericht des Verteidigungsministeriums zufolge, besprachen beide Parteien vorrangige Themen und Perspektiven für die Zusammenarbeit zwischen der Ukraine und den Vereinigten Arabischen Emiraten in der Verteidigungsindustrie. Auch der Modernisierungsgrad der ukrainischen Armee, war dabei zur Sprache gekommen.