Eine vierköpfige Familie wurde getötet, als ihr Auto in der Nähe des Dorfes Pishchane an der Kontaktlinie im Bezirk Stanyzja Luhanska, mutmaßlich durch eine Mine explodierte.

Ein Anwohner berichtete, dass seine Nachbarn seit dem 10. April vermisst wurden. Er sagte, dass das Ehepaar [beide 57 Jahre alt], dessen 38-jähriger Sohn und seine gleichaltrige Ehefrau am 7. April in einem Chevrolet Nova in unbekannter Richtung fort gefahren sei und seither nicht mehr zurückgekehrt war.

Die örtliche Polizei sagte, dass ihr beschädigtes Auto in der Nähe des Siwerskyj Donez Flusses gefunden wurde.

"Nach vorläufigen Feststellungen wurde das Auto beschädigt, nachdem ein unidentifizierter Sprengkörper [vorläufig eine Panzermine] vom Auto angefahren wurde. Vier verkohlte Leichen wurden in der Nähe des Autos gefunden", so die Polizei.

Die Polizei behandelt den Fall als vorsätzlichen Mord, der Fall könnte später auch als eine terroristische Handlung eingestuft werden.