Zwölf Kinder wurden in einem privaten Sommerlager in der Region Kiew wahrscheinlich durch verunreinigte Lebensmittel vergiftet, ein Mädchen liegt im Koma. Die Kinder wurden am 2. Juli in eine Isolationsabteilung eingewiesen.

Laut UNIAN wurden Spezialisten des ukrainischen Kinderkrankenhauses Okhmatdyt gerufen, um das achtjährige Mädchen das im Koma liegt zu untersuchen.

Eine Gruppe von 29 Kindern, die sich auf sportliche Wettkämpfe vorbereiten sollten, kam am 29. Juni im Lager Slawutych an.

Lebensmittelsicherheitsexperten haben die Lebensmittelproben für Tests mitgenommen. Staatsanwälte und Polizei arbeiten mit den betroffenen Kindern.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur UNN gehört das Lager Slawutych Lyubow Polezhay, dem zivilen Partner des ehemaligen ukrainischen Präsidenten Wiktor Janukowytsch.