Das Nationale Olympische Komitee der Ukraine hat beschlossen, alle internationalen Wettkämpfe, die in Russland stattfinden sollen, auf unbestimmte Zeit zu boykottieren, sagte der Vizepräsident des Komitees und Präsident des Biathlonverbandes, Wolodymyr Brynzak, in einem Interview mit Sport-Express.

Er bestätigte insbesondere, dass die Nationalmannschaft nicht am Biathlon-Weltcup im russischen Tjumen teilnehmen wird.

Der Minister für Jugend und Sport, Ihor Schdanow, berichtete zudem, dass er ein Dekret unterzeichnet habe, das ukrainischen Sportlern verbiete, an allen Wettkämpfen in Russland teilzunehmen.

"Ich möchte hinzufügen, dass Wettkämpfe in Russland, in Anbetracht der Innen- und Außenpolitik dieses Landes, für unsere Sportler nicht sicher sind", berichtete Schdanow auf Facebook.